Direkt vor der Haustür

Honig aus der Region für die Region.

Warum imkern wir in der Stadt Elmshorn und im Landschaftsschutzgebiet?

Es ist mittlerweile so, dass durch intensive Landwirtschaft außerhalb der Rapsblüte für die Bienen wenig Nahrung zu finden ist. Den Landwirten bleibt nichts anderes übrig  in der heutigen Zeit rentabel zu wirtschaften, dieses ist mit kleinen Flächen nicht machbar. 

In Landschaftsschutzgebieten sieht es anders aus. Fahren sie einmal durch das Liether Moor und schauen wie klein die Flächen sind und wie viele Knicks und Randsteifen es dort gibt. Einige Bienenvölker haben wir im Tornescher Moor stehen, z.B. in Inga´s Obstpark,  Kanaldamm. Dort kann man Obst selber pflücken und die Bienen bestäuben dort die verschieden Obstsorten. Das Obst dort ist empfehlenswert.     

Weitere Bienenvölker haben wir über das Stadtgebiet Elmshorn verteilt. In den Gärten von Elmshorn blüht das ganze Jahr über etwas für die Bienen. Alle möchten doch etwas Blühendes in ihrem Garten oder auf dem Balkon haben.

Zur Rapsblüte wandern einige Bienenvölker in die Haseldorfer und Seestermüher Marsch. Wir produzieren nur regionalen Honig.

 


Öffnungszeiten

Montag - Sonntag

Wir verkaufen unseren Honig direkt von Zuhause. Es gibt daher keine festen Öffnungszeiten, meistens ist jemand im Hause. Sie können gerne einen Termin absprechen. Ab 6 Gläsern liefern wir auch innerhalb in Elmshorn nach Absprache.

Nehmen Sie daher bitte direkt Kontakt auf.

 

Jetzt neu:

Honig to go:

Wenn wir einmal doch nicht zuhause sein sollten. Oder Sie nachts um drei, beim Vollmondspaziergang nicht klingeln mögen, haben wir jetzt unsere Honigbeute, vor der Haustür. Hier stehen die Honiggläser, wo Sie sich gerne bedienen können.

Honigsorten

Rapshonig                         500 g Glas 5,50€ 
Frühblütenhonig            500 g Glas 5,50€ 

Spättrachthonig             500 g Glas 5,50€                                                        

Sommerblütenhonig    500 g Glas 5,50€                                                                       dazu kommen jeweils 20 ct Pfand für das Glas.   

Da wir mehrere Bienenstände haben sind die selben Sorten im Geschmack immer etwas unterschiedlich. Da schmeckt man den natürlichen Unterschied. Honig ist wie Whiskey,  jedes Fass schmeckt anders. Um den gleichen Geschmack hin zubekommen wird er mit verschieden Whiskey zusammen gemischt "Blendet".   Großimkereien  mischen Honig um immer den gleichbleibenden Geschmack zuhalten. Das machen wir nicht.  Wir füllen unseren Honig Volksweise oder pro Stand ab.  Das ist zwar mehr Arbeit, aber man schmeckt den Unterschied. Wir setzen nur organische Säuren (Ameisensäure, Milchsäure, Oxalsäure) zur Bekämpfung der Varroamilbe ein. Diese werden erst nach der Honigernte eingesetzt und können so keine Rückstände im Honig hinterlassen.     

 

Der Honig wird draußen vor der Tür nachts schon manchmal sehr kalt. Aus diesem Grund kann er am Glas ein bisschen kristallisieren. Das ist nicht schlecht und auch ein Qualitätsmerkmal und diese Reaktion kann ganz leicht wieder Rückgängig gemacht werden, in dem man den Honig zuhause leicht erwärmt. Nicht über 40 °C, da sonst die Aminosäuren denaturieren (kaputt gehen). Honig ist das einzige Lebensmittel das alle 21 proteinogenen Aminosäuren enthält. Diese  sind wichtig für unseren Körper und zum Aufbau von anderen Stoffen. Aber im Wasserbad bei 30 °C bleiben alle natürlichen Inhaltsstoffe und die Qualität erhalten.

Wir wünschen guten Appetit. :) 

Kontakt

E-Mail: info@imkerei-elmshorn.de
Tel: 04121 7809352

 

Hobby Imkerei

Matthias Hofmann

Raboisenstraße 40
25336 Elmshorn